Leitbild

 

" Ganzheitliche Erziehung passiert durch Herz, Kopf und Hand."

 

Johann Heinrich Pestalozzi (1746 - 1827)

Allgemein
Das Kind steht bei uns im Mittelpunkt.
Wir möchten Kindern einen Ort bieten, an dem sie Geborgenheit erfahren und in der Gruppe ihre Sozialkompetenzen entwickeln können. Individualität zu respektieren ist ein wichtiger Punkt.
Die Welt und die Lust am Tun zu erleben ist etwas, was wir versuchen im Alltag zu bieten.
Zum richtigen Zeitpunkt Impulse zu setzen ist eine der grossen Herausforderungen.
Jeden Tag stehen dafür unterschiedlichste Aktivitäten auf dem Plan, wie malen, singen, basteln und spazieren. Ohne Erfahrungen zuzulassen kann der Boden für ein gesundes Selbstvertrauen und Verantwortung nicht geschaffen werden. Hier greifen viele Faktoren ineinander.

Ernährung

 

Um eine gesunde Entwicklung zu gewährleisten spielt die ausgewogene Ernährung eine wichtige Rolle. Die Menüs werden von uns täglich frisch zubereitet. Dazu gehört immer frisches Gemüse und Salat. Je nach Möglichkeit werden Bio-Produkte verwendet. Wir achten auf die speziellen Bedürfnisse der Kinder und richten uns nach der Kinderlebensmittelpyramide. Schweinefleisch wird in den Little People Krippen nicht serviert.

Bewegung  
Genauso wichtig ist es auch Möglichkeiten für ausreichend Bewegung zu schaffen und Impulse dafür zu setzen. Neben dafür geschaffenen Plätzen in den Räumlichkeiten der Krippen, gibt es regelmässige Besuche in der Turnhalle, was immer ein Highlight für die Kinder ist. 

Natur 

 

Wir sind bemüht den Kindern einen wertschätzenden Umgang mit der Natur zu erlernen. Uns ist es wichtig, dass wir die Natur mit allen Sinnen erleben. Regelmässig werden Waldtage durchgeführt. 

Musik
Neben den physischen Themen wird das Musische nicht vernachlässigt.
Musik als eines der wichtigsten Dinge für Kinder, kann man nicht früh genug nahebringen. Sei es durch Vorsingen oder gemeinsames Singen. Dies hat eine massgebliche Auswirkung auf die Sprachentwicklung. Das dadurch entwickelte Rhythmusgefühl ist bei der gesamtheitlichen Entwicklung der Intelligenz förderlich. Eigens dafür haben wir eine Musiklehrerin, welche uns hierbei unterstützt.

Sie und wir

 

Die Voraussetzung eines harmonischen Umfeldes für das Kind, ist der Dialog zwischen der Krippe und dem Elternhaus. Eine Zusammenarbeit mit den Eltern ist grundlegend.

 

Subventionierte Plätze
Als Partner der Gemeinden bieten wir an allen Standorten subventionierte Plätze an, um auch Eltern mit geringem Einkommen eine Betreuungsoption bieten zu können. Aufsichts-und Kontrollorgan  ist die Krippenaufsicht der jeweiligen Gemeinde.